Das 5. afrikanische Fest

Bericht über das 5. afrikanische Fest am 2. Juni 2018 in Wolfersheim

Das von Anna Kuhn zusammen mit dem Verein Meleke Balu e.V. organisierte Fest fand diesmal im Kultursaal statt. Es begann gegen 11:00 Uhr bei herrlichem Wetter, weshalb auch schon sehr schnell die ersten Besucher eintrafen.

Im Außenbereich waren Stände aufgebaut mit afrikanischen Kunstgegenständen und ein Stand mit fotografischen Kunstwerken des Fotografen Sven Kley.

 

Auch die Essensausgabe war dort zu finden, wo z. B. eine hervorragende Erbsensuppe mit Würstchen von Thomas Hurth (auf dem Foto) gespendet und angeboten wurde. Ein herzliches Dankeschön dafür.

 

Gegen 16:00 Uhr wurde von Schülerinnen der Gemeinschaftsschule Rastbachtal zusammen mit Silke Müller und Anna Kuhn ein Märchen-Theater über Afrika aufgeführt, das von den Zuschauern begeistert aufgenommen wurde. Einen herzlichen Dank an Silke Müller und ihren Arbeitgeber, der Diakonie Saar, für die Unterstützung.

Am späten Nachmittag gegen 18:00 Uhr trat die bekannte Musikerin Gaby Klees zusammen mit ihrer Kollegin auf. Dieses Duo erfreute die Zuhörer mit einer breiten Vielfalt von Liedern und Darbietungen. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön.

Gegen 20:00 Uhr war das Fest beendet. Erfreulicherweise wurde viel gespendet. Diese Spenden gehen direkt nach Afrika, wo sie zum Kauf eines Grundstückes verwendet werden sollen, damit dort zukünftig den Kindern ein warmes Essen angeboten werden kann, wenn sie von der Schule kommen und sie danach auch betreut werden können. Auch ist geplant, in dem zukünftigen Gebäude einen Nähkurs anzubieten für den bereits etliche Nähmaschinen gesammelt worden sind.

 

Das Fest war wieder ein großer Erfolg! Allen Helfern und Spendern, die zu diesem Erfolg beigetragen haben, wird hiermit recht herzlich gedankt.